ab 100 € versandkostenfrei

  Willkommen im Greenlight-Shop  

  ab 100 € versandkostenfrei

Anzuchtmedien



Artikel  1 - 8 von 8

Eine sehr junge Pflanze, egal ob Steckling oder Sämling, hat oft Probleme mit hohen Nährstoffkonzentrationen oder sie können noch sehr wenig Wasser aufnehmen. Insgesamt sind Pflanzenkinder viel fragiler als ihr Eltern oder ältere Geschwister. Das liegt daran, dass sie häufig noch viel zu wenig Wurzeln besitzen oder im Verhältnis zu dem Wurzelvolumen viel zu große Blätter haben.

Die Probleme löst der versierte Gartenfreund mit einem kleinem Treibhaus. Hier wird die Feuchtigkeit bei den Jungpflanzen gehalten und es herrscht ein konstant feuchtwarmes Klima. Auch an den Boden haben pflanzliche Kinder bestimmte Bedürfnisse. Ein zu hoher Nährstoffgehalt kann tatsächlich toxisch sein und ein zu viel an Wasser oder zu wenig Luft im Boden wirken sich auch negativ aus.##break##
Wie sieht also nun das perfekte Anzuchtmedium aus?

Das Substrat für junge Pflanzen sollte eine gute Drainagewirkung besitzen. Dennoch ist auch eine gewisse Speicherfähigkeit für Flüssigkeit notwendig. Auch der Nährstoffgehalt des Boden darf nicht zu hoch sein und eine gewisse Struktur bieten, damit die jungen Wurzeln auch halt finden.

Für diese Zwecke werden spezielle Anzucht-Erden angeboten. Diese haben häufig einen geringen Torf oder Humusanteil und sind mit Sand oder einem andern körnigen Substrat versetzt. Damit werden Drainage, Speicherwirkung und Grundversorgung abgedeckt. Als Nachteil könnte man anführen, dass sich die Wurzelentwicklung schlecht nachverfolgen lässt und das es nur standardisiert abgepackte Säcke zu kaufen gibt.

Gepresstes Kokossubstrat hingegen bietet ähnliche Vorteile wie die Anzuchterde. Allerdings kann man die bestimmte Produkte einzeln kaufen. Braucht man zum Beispiel nur 3 Anzuchtwürfel, kann man auch genau diese 3 Stück bestellen. Letztlich funktionieren alle Varianten in unserem Angebot, du musst nur entscheiden welche Variante dir am liebsten ist.

Passwort vergessen