ab 100 € versandkostenfrei

  Willkommen im Greenlight-Shop  

  ab 100 € versandkostenfrei

Aeroponik & Hydroponik


zum Ende scrollen

keine weiteren Produkte anzeigen


Artikel  1 - 20 von 58

Es gibt unterschiedlichste Gründe für die Anschaffung eines aeroponischen oder hydroponischen Systems. Meist hat es etwas mit Arbeitserleichterung zu tun, aber viele Profis holen aus diesen Anlagen oft auch größere und qualitativ hochwertigere Erträge heraus.

Doch wie funktioniert das alles?

Der Punkt mit der Arbeitserleichterung ist schnell erklärt. Substrate wie Erde oder Kokos haben die Eigenschaft, dass sie Flüssigkeiten speichern können. Also ist jeder Topf ein Nährstofftank im kleinen Maßstab. Allerdings wird der Vorrat schnell aufgebraucht und man muss zwei bis drei Tage später wieder die Nährstofflösung frisch mischen und jeden Topf einzeln gießen. Ein aeroponisches oder hydroponisches System erleichtert nun diese Tätigkeiten auf unterschiedliche Weise. Die Speicherfunktion der Töpfe mit Substrat wird ausgelagert und in einem großen Speichertank zusammengefasst.

Damit sind gleich mehrere Probleme gelöst. Da viele Hydro-Dünger mehrere Tage Standzeit vertragen, muss man nicht so häufig frische Nährstofflösung ansetzten. Das zweite Problem mit dem Zeitaufwand für das Gießen selbst entfällt völlig, da diese Tätigkeit das System übernimmt. Oft ist die Methode auch bedeutend genauer, da sich Uhrzeit und Dauer über Zeitschaltuhren exakt steuern lässt und sich so eine exakte Menge Flüssigkeit gleichmäßig verteilt. Ein dritter und nicht unbedeutender Vorteil ist das Substrat. Die in den automatisierten Systemen eingesetzten Hydrosteine, Perlite oder Steinwollwürfel beanspruchen bedeutend weniger Platz, verschmutzen die Nährstofflösung nicht und lassen sich, je nach Material, auch häufiger wiederverwenden.

Und was kommt nun dabei rum?

Der andere Vorteil, die qualitative und quantitative Steigerung des Endergebnisses, ist hingegen etwas schwerer zu erreichen. Man sollte schon wissen was man tut und nicht einfach denken: „Wenn ich mir ein hydroponisches System kaufe, muss ich nur noch ansetzten, warten und fertig ist.“. Besonders da es weder einen natürlichen Buffer gibt, wie ihn die Erde hat, und es auch keine zeitlichen Verzögerungen zwischen dem Gießen und der Nährstoffaufnahme durch die Pflanze gibt, muss man genau arbeiten und eventuelle Probleme schon etwas genauer kennen. Auch bei den automatisierten Bewässerungssystemen gilt: Mit der Liebe zu der Pflanze wächst auch das Ergebnis.

Beachtet man aber all diese Fakten, ist ein aeroponisches oder hydroponisches System eine wahre Bereicherung für den urbanen Pflanzenfreund. Hier in der Kategorie findest du die bekanntesten Hersteller am Markt und die beliebtesten Produkte. Vom aeroponischen Besprühen der Wurzeln, über Ebbe-und-Flut-Systeme mit wechselnden Wasserständen bis hin zur Deep-Water-Kultur bei der die Wurzeln in der Nährlösung hängen und nur mit frischer Luft umspült werden, hier findest du ein Bewässerungssystem was zu dir passt.

Passwort vergessen