Info nach Batteriegesetz

Batterien und Akkus können Schadstoffe enthalten und sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne deutlich erkennbar gekennzeichnet. Weiterhin befindet sich unter dem Symbol der durchgekreuzten Mülltonne die chemische Bezeichnung der jeweiligen Schadstoffe. Das sind beispielsweise: (Pb) Blei, (Cd) Cadmium, (Hg) Quecksilber.

battg

Sie haben die Möglichkeit, diese Informationen auch in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Herstellers nachzulesen.
Weitere detaillierte Hinweise zur Batterieverordnung erhalten Sie beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (www.bmu.de/abfallwirtschaft).
Bitte geben Sie Ihre alten Batterien/Akkus wie gesetzlich vorgeschrieben kostenlos an einer kommunalen Sammelstelle, im Handel vor Ort ab oder senden Sie uns diese ausreichend frankiert zurück. Die Entsorgung über den gewöhnlichen Hausmüll ist verboten und verstößt gegen das Batteriegesetz. Bitte beachten Sie, dass die Rücknahme nur die Batterien und Akkus selbst und nicht die Geräte mit eingebauten Batterien/Akkus umfasst.

 

Stand 01.07.2015

 

PDF Download Informationen nach Batteriegesetz

PDF Kostenlosen Acrobat-Reader downloaden

Diese Seite drucken Diese Seite Drucken